Kopfbereich
Navigation
Inhalte

SIMONE SAFTIG

Vergleich zweier Reden aus politisch divergenten Spektren mittels der Analyse von Konzeptuellen Metaphern

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Konzeptuellen Metapherntheorie nach Lakoff und Johnson, indem diese konkret auf zwei Reden aus politisch divergenten Spektren im Deutschen Bundestag angewandt wird. Als Untersuchungsobjekte dienen hierfür zwei Ansprachen der Fraktionsvorsitzenden von FDP und LINKE. Das Ziel dieser Analyse ist es, durch die Identifizierung verwendeter Konzeptueller Metaphern, Rückschlüsse auf deren Wirkungsweise zu ziehen und ferner zu untersuchen, inwieweit Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen beiden Reden manifestiert werden können. Eine Gegenüberstellung der Ergebnisse soll hierbei eine adäquate Einschätzung der Verwendung von Konzeptuellen Metaphern in (Un-)Abhängigkeit der parteilichen Ausrichtung generieren. Als theoretische Basis für die Analyse der Reden werden Grundlagen zur Politischen Rede im Allgemeinen und ihrer Funktion im Speziellen dargelegt und die Konzeptuelle Metapherntheorie nach Lakoff und Johnson erläutert.


Rechte Spalte

Direkt zum Beitrag:
PDF-Dokument

 

Infos zum Beitrag:

  • Publikationsdatum
    01/2019
  • Bereich/Sektion/Forum
    Ideologieforschung
    Politisches Framing
    Studentisches Forum

Zurück zum studentischen Forum ...


Fusszeile